seashore1.jpg

Automotive

Die Voraussetzung bei der Parallelentwicklung von Komponenten ist, stets das fertige Modul mit allen Details vor Augen zu haben.

Zeitgemäße und zukunftsfähige Produktentwicklung bedeutet für die consultens Technologies:
• kürzest mögliche Entwicklungszeit
• höchste Flexibilität
• maximale Nähe zum End- oder Serienprodukt

Dies lässt sich ausschließlich über die Entwicklung virtueller Prototypen verwirklichen, die bereits während der Entwicklungsphase Praxisbedingungen ausgesetzt werden, ohne sie wirklich bauen zu müssen.

Die consultens Technologies vollzieht den gesamten integrierten Entwicklungsprozess aus Konstruktion, Berechnung und Optimierung der "virtuellen" Bauteile bis hin zur Anpassung der Betriebsmittel aus einer Hand.

Auf Wunsch liefern wir ihnen die Prototypen nicht nur virtuell, sondern auch in Hardware zur „Ansicht“ (Kunststoff, STL) oder als Gebrauchsmuster z.B. für Fahrzeugaufbauten und Prüfstandsläufe aus dem Vollen gefräst, als Gussteile, Umform- oder Schweißteile.

Impressum | Alle Rechte vorbehalten.